Back to Top

ponyaddicted

Ponies, Freundschaft, Muffins!

Kurz bevor ich also gestern schlafen gegangen bin, habe ich noch meine Zufalls-Maschinerie angeschmissen. Daraufhin kam die Zahl 144 raus. Das ist sehr schön, denn die 144 steht für Equestria Girls, also den ersten Teil. Wer es nicht weiß: Equestria Girls ist ein Spin-Off-Film von MLP: FiM, der im Jahr 2013 in den Kinos der Vereinigten Staaten von Amerika anlief. Hier eine kurze Zusammenfassung:

Nachdem Twilight Sparkle nun eine Prinzessin ist, wird sie von Prinzessin Celestia zum Crystal Empire gerufen. Während die Mane Six dort nächtigen klaut ein mysteriöses Pony Twilights Element der Harmonie. Nachdem Twilight die Diebin durch das Schloss verfolgt hat, fällt das Element durch einen Spiegel, welcher in eine andere Welt führt. Celestia teilt den Mane Six am nächsten Morgen mit, dass die Diebin Sunset Shimmer war, eine von ihren ehemaligen Schülerinnen. Niemand weiß genau, was sie auf der anderen Seite des Spiegels erwartet, jedoch ist es zu gefährlich, mehr als nur eine Person zu schicken. Celestia schickt also Twilight alleine in eine andere Welt – und, ach ja, Spike kommt ihr im letzten Moment nach. Anscheinend ist diese andere Welt eine Parallelwelt zu Equestria und enthält für jedes Pony ein Gegenstück. Durch einige Missgeschicke muss Twilight nun die »Prom-Queen« werden, um an wieder an ihr Element der Harmonie zu gelangen. Jedoch ist auch Sunset Shimmer scharf auf das Element, weil sie sich große magische Kräfte verspricht, sollte sie das Element anziehen. Am Ende müssen sich Twilight und die menschlichen Doppelgänger der restlichen Mane Six zusammenschließen, um Sunset Shimmer zu besiegen.

Nun aber auf zu den Reviews! Diesmal haben wir als erstes jedoch ein vierteiliges Video von Tommy Oliver aka BronyCurious. Dieser ist leider nicht mehr in Brony-Reviews involviert, jedoch ist dies eins seiner längsten und besten Reviews, zumindest meiner Meinung nach.

Nachdem wir nun durch die Macht des Brony-Reviewings eine deutlich kynischere Ansicht auf den Film erlangt haben, kommt nun ein deutlich positivere Review. Diese stammt von ILoveKimPossibleAlot.

Als nächstes haben wir eine Review von SilverQuill.

Also, wir haben da noch diese Review von therobotchickenMLP

Die letzte Review kommt von TheMysteriousMrEnter.

Die Meinung gegenüber EQG1 war und ist wohl bis heute eher negativ. Der Plot war schwach, die Charaktere doch eher sehr flach und im Allgemeinen hat der Film sein Potential nicht erreichen können. Dann wiederum gab es auch einige nette Dinge, die der Film uns gebracht hat. Nichtsdestotrotz ist der Film wohl nicht wirklich gut geworden.

Das war es dann mal wieder mit dem Review Round Up diese Woche. Viel Spaß noch, bei was auch immer ihr grade macht. Vielleicht sieht man sich ja auf dem WWU.