Back to Top

ponyaddicted

Ponies, Freundschaft, Muffins!

01.03.17 - rainbowderp

Entsprechend dem offiziellen Pony Feiertagskalender von Equestriadaily feiern wir heute – mit Freude – das oftmals sogenannte „best Pony“: Derpy Hooves!
Derpy (Spitzname „Muffins“ oder „Ditzy Doo“) ist ein weibliches Pegasus Pony, welches in der ersten Episode der aktuellen Generation von MLP ihren großen Auftritt hatte. Aufmerksamen zuschauern ist aufgefallen, dass Derpy verdrehte Augen hatte. Schon nach kurzer Zeit wurde auf dem 4chan Board /co/ (comics) darüber spekuliert, weshalb dieses Hintergrundpony solch verdrehte Augen hatte und schnell setzte sich der Name „Derpy“ (Verniedlichung von „derp“ / albern / verquirkt) durch.

In Staffel 2 Folge 14 „Das letzte Rodeo“/ „The Last Roundup“ (Erstausstrahlung am 21. Januar 2012) wurde der Name „Derpy“ dann offiziell vernwendet. Aufgrund von Beschwerdebriefen von Eltern an Hasbro wurde allerdings sowohl in der auf Apple iTunes verfügbaren Version als auch in diversen anderen online verfügbaren offiziellen Versionen dieses Videos sowohl die verdrehten Augen als auch der Name „Derpy“ abgeändert. Hasbro wusste noch nicht recht, wie sie mit dem Fandom und dem Phänomen „Bronies“ umgehen sollten. Im Fandom gab es anschließend einen regelrechten Ausbruch in Form einer „Save Derpy“ Rettungsaktion, bis auch Hasbro gelernt hatte, dass sie nicht auf einzelne Beschwerden von so manch besorgten Eltern überreagieren sollen. Details dazu könnt ihr hier [Link] nachlesen.

 

 

Nun ein paar weitere Details zum besten dusseligen und zuckersüßen Pony:

Im Fandom wird Derpy Hooves häufig mit Doctor Hooves (Dr. Who Anspielung) in Verbindung gebracht. Auch dies wurde in der hundertsten My Little Pony Folge unübersehbar in die Serie übernommen und wurde damit vom fanon zum kanon.

In einigen Fangeschichten hat Derpy eine Tochter namens Dinky. Dazu empfehlen wir euch, wenn ihr mal viel Zeit habt, die Fanfiction „Dinky: A Filly That Is Loved“ und die Fortsetzung „Derpy: Overcoming Trials“ geschrieben von vincent5000x zu lesen. Insgesamt gibt es erstaunlich viele hochqualitative Fangeschichten run um Derpy Hooves. Eine weitere solche Geschichte ist „The Ballad of Derpy Hooves“ geschrieben von Docboy – auch für diese gibt es wieder eine Leseempfehlung!

Auf der GalaCon 2015 wurden irgendwann auf eine große Kartonkiste zwei typisch Derpy aussehende Augen geklebt. Das wurde dann zu einem einfachen, aber sehr lustigen Cosplay:

 

Zum Abschluss hier ein paar besonders gut gelungene oder lustige Fanmade Videos und Bilder:

Project Thundercloud 1 – von Minty Root

Derpy’s Cute Mark

   

Wow, ihr habt es bis hier hin geschafft! Weiter geht es auf www.bronies.de.

Übrigens, auf die Derpy Szene in „Das letzte Rodeo“ hat das Fandom in etwa so reagiert: